Die heiße Herbstphase beginnt

Der 10. Spieltag und gute zwei Monate Bundesliga liegen in der jetzigen Saison schon hinter uns. Zudem kommt es momentan zu einer heißen Phase in der Champions League und die Qualifikationsspiele für die WM im kommenden Jahr in Brasilien sollten ebenfalls nicht vergessen werden. Genug Gelegenheiten für Fußballfans, sich jede Woche auf bedeutende Spiele zu freuen. Auch der Industrie der Sportwetten tut diese Phase gut, denn diejenigen, die gerne auf ihren Lieblingsverein setzen, fühlen sich zu dieser Zeit schon ein wenig sicherer, was dessen Standpunkt in der Liga sowie im internationalen Fußball angeht.

So haben die Fans der großen deutschen Vereine Bayern München und Dortmund auch in diesem Jahr wieder mehr zu lachen als andere, denn wenig überraschend haben sich beide Mannschaften schon wieder ganz vorne an die Spitze der Tabelle gesetzt und kämpfen dort mit Bayer Leverkusen um die Topplätze. Dabei wollen sie sich scheinbar von keinem anderen Verein einholen lassen und wer auch in diesem Jahr auf die Meisterschaft für einen dieser drei Favoriten setzt, wird möglicherweise mit einem sehr guten Ergebnis nach Hause gehen.

Wer Werder Bremen oder HSV Fan ist, hat es in dieser Saison nicht ganz so gut getroffen. Die Hamburger scheinen sich zwar langsam von ihrem miserablen Beginn erholt zu haben, doch wer darauf setzt, dass eine der beiden Mannschaften die Meisterschaft am Ende der Saison mit nach Hause nehmen wird, der sollte vielleicht doch lieber auf einer Poker Seite eine Runde spielen. Denn mit etwas Übung und lässt sich beim Online Poker ein zuverlässigerer Gewinn rausspielen als beim Wetten auf eine der unten in der Tabelle rumdümpelnden Mannschaften.

Interessant wird weiterhin die Frage bleiben, wer beispielsweise den Pokal in diesem Jahr mitnehmen wird. Schaffen es wieder die Bayern? Wäre es sogar möglich, dass sie uns mit einem erneuten Triple beglücken? Unmöglich ist nichts, aber dennoch bleiben Vereine wie Bayer Leverkusen oder Dortmund als ernstzunehmende Konkurrenten bestehen, die auch Freunde von Sportwetten nicht so schnell aus den Augen verlieren sollten. Momentan steht noch die Frage im Raum, wer als diesjähriger Herbstmeister vom Platz geht, doch selbst für die Entscheidung liegen noch ein paar Spieltage vor uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.