Herbstmeister und wackelige Managerposten

Der FC Bayern München steuert ganz offensichtlich auf die Herbstmeisterschaft zu und der momentan einzige ernsthafte Verfolger scheint der FC Schalke 04 zu sein. Die Stühle dieser Manager dürften daher sehr fest sein, auch weil in beiden Fällen das Management genauso unumstritten ist wie beim BVB oder anderen Vereinen. Doch wie sieht es bei anderen Clubs aus?

Wolfsburg und Werder Bremen sollte die großen Themen sein in dieser Woche, schließlich möchte VW gerne Allofs bei Wolfsburg sehen während Werder Bremen um eine seiner Ikonen der letzten Jahre fürchtet. Die wahre Angst bei Werder dürfte sogar größer sein, schließlich braucht Wolfsburg auch einen Trainer und Allofs könnte hier versuchen Thomas Schaaf mitzunehmen.

Bei Hoffenheim und anderen Clubs, die eher durchwachsene Leistungen zeigen dürften eher die Trainerposten in Gefahr sein und so verwundert es nicht, dass es bei den Buchmachern nur wenige Wetten auf einen Rauswurf des Managers gibt und viel mehr Wetten wann denn ein Trainer seinen Platz räumen darf. Eines der Unternehmen, das solche Wetten gerne ins Programm aufnimmt ist Betvictor. Bislang war die Trefferquote ganz ordentlich und man muss sich beinahe fragen ob ein Trainer nervöser wird, wenn er bei einem Wettanbieter weiter oben auf der Liste erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.